Betfair lehnt Übernahmeangebot von 900.000.000£ ab

betfair.com

Betfair erklärte am Morgen, dass es das Übernahmeangebot von 880p pro Aktie von CVC abgelehnt hat. Bei über 103 Millionen Aktie ist Betfairs Wert derzeit auf ungefähr 900.000.000 £ (über 1 Milliarde Euro) angesetzt. Betfairs Aktienwert schloss am Freitag bei einem Wert von 800p pro Aktie und es wird erwartet, dass der Wert am Montag erneut deutlich steigen wird.

Mark Davis machte einige interessante Bemerkungen in seinem Blog über die Verhandlungen. Als einer der Hauptaktionäre hat er einen guten Einblick und es lohnt sich immer, seinen Einträgen zu folgen. Häufig bietet sein Blog einen seltenen Einblick in der Leben @ Betfair, sowie über Fortschritte und Entwicklungen bei den Übernahmegesprächen. Seine Einträge sind immer lesenswert und interessant.

Die Ablehnung eines Angebots dieser Art gehört zum täglichen Geschehen an der Börse. Betfairs Vorstandsvorsitzender Gerald Corbett ist ein alter Hase im Geschäft und es ist nichts Neues für ihn, ein solches Angebot vehement abzulehnen, wenn es auch nur dem Ziel eines lukrativeren Angebots dient. Beim Börsengang wurden Betfairs Aktien damals mit 13 £ angesetzt und heutzutage sind sie ‚nur' noch ungefähr 9 £ wert. Der Börsengang gehört jedoch bereits in die Geschichtsbücher und neue aufregende Zeiten stehen vor der Tür.

Corbett erklärte nach den abschließenden Gesprächen mit CVC: "Wir sind eine einzigartige Marke mit einem sehr guten Marktanteil, einer fantastischen wirtschaftlichen Ausgangslage, weisen eine vielversprechende Liquidität auf und wir glauben, dass das gegeben Angebot, diesem nicht entspricht. Unser neues Management-Team arbeitet derzeit an der Umsetzung der im Dezember 2012 gesetzten Strategien, die gewährleisten werden, dass auch weiterhin alle Aktionäre voll und ganz zufrieden sein werden. Am 7. Mai werden wir die aktuellen Quartalszahlen veröffentlichen und damit zeigen, dass wir auch weiterhin unserer Strategie folgen und effizient und kosteneffektiv der Zukunft entgegen gegen."

Nach der Einsetzung des neuen Management-Teams schrieb Betfair große Summen ab und es wird daher erwartet, dass die kommenden Zahlen äußerst gut ausfallen werden. Es ist jedoch fraglich, ob Betfairs Entscheidung, Ausgaben über zusätzliche Abschreibungen zu ‚verbergen', vor allem von den Mittel- und Kleinaktionären akzeptiert wird.

Ich selbst habe mir Betfair Aktien zugelegt, als sie an ihrem tiefen Stand angekommen waren, und ganz ehrlich gesagt, der ganze Lärm um die mögliche Übernahme zahlt sich für mich sehr gut aus. Ich werde das Geschehen aufmerksam weiter verfolgen. Ich kenne die Strategie, die CVC verfolgt, sowie deren Geschäftsmodelle und ich weiß derzeit nicht, ob eine Übernahme gut oder schlecht für beide Firmen wäre. Doch was weiß ich als Kleinanleger schon, außer vielleicht, dass mir der ein oder andere Weg, den Betfair in den letzten Jahren eingeschlagen hat, nicht 100% gefallen hat.